Keglervereinigung 1980 Eberbach + Umgebung e.V.

Sie befinden sich auf: Startseite

Herzlich Willkommen

Positiver Start für die neue Sportkegelzukunft des KC 80 Eberbach

Startseite 10.09.2022

Wie die meisten der nordbadischen Kegelvereine und Clubs wechselte auch die KV 1980 Eberbach e.V. und der angeschlossene KC 80 Eberbach in den international anerkannten Nordbadischen Keglerverband (kurz NBKV genannt), um hier nach neuen Regeln und Wertungssystemen auf Punktejagd zu gehen.
In diesem System wird die Leistung jedes einzelnen Spielers für die Mannschaft höher bewertet, das heißt es ist nicht mehr möglich, dass nur ein Spieler durch ein Super-Ergebnis ein Spiel gewinnt, sondern er erreicht, ähnlich wie im Tischtennis, lediglich einen Mannschaftspunkt. Außerdem wird die endlos lange Spielzeit der Partien von 4,5 Std. auf 3 Std. verkürzt.

Jeder Spieler, egal ob männlich, weiblich oder jugendlich absolviert 120 Wurf, über insgesamt 4 Bahnen und zwar auf jeder Bahn 15x ins Volle und 15x ins Abräumen und kann sich einen Mannschaftspunkt gegen seinen Gegenspieler erkämpfen.

Erst bei Punktgleichheit der beiden Teams kommt auch die Holzzahl durch einen Sonderpunkt zur Geltung.

Doch nun zum ersten Spiel in der Bezirksoberliga Nord-Baden und hier erwarteten die Eberbacher die altbekannten Herren der SG/ Kegelfreunde/Olympia/Alt Heidelberg, auch Gegner im letzten Jahr, zum ersten Spiel der Saison 2022/23 im Keglerheim.
Es entwickelten sich harte Kämpfe, bei denen manchmal nur ein einziges Holz die einzelnen Durchgänge entschied. Am Ende erzielten die Eberbacher mit 6:2 Pkt. und 3211:3145 Holz die Begegnung klar für sich. Die heimischen Kegler lagen allesamt eng bei einander, so erzielten Peter  Stumpf  (517), Jürgen Enders (543), Martin Mosthaf (545), Steffen Kreß (538), Max Kreß (530) und Dirk Kühlwetter 538 Holz.

Die gemischte zweite Mannschaft und die dritte Mannschaft waren spielfrei.

ze


zurück zur Übersicht